Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

11. bvse Forum Schrott am 10. November 2016 in Wolfsburg

In diesem Jahr bietet der bvse am 10. November 2016 zum 11. Mal sein Forum Schrott in Wolfsburg an. Im Mittelpunkt steht die Diskussion um die für die Schrottwirtschaft weichenstellende Frage nach den Folgen der von der EU propagierten neuen Kreislaufwirtschaft. Es erwarten Sie richtungsweisende Branchenbeiträge.

RA Stephan Jäger setzt sich mit der außerordentlich interessanten Frage aus-einander, ob nicht schon heute der Rechtsrahmen Partikularinteressen angepasst wird. 

Dr. Dieter Schmid von der Volkswagen AG beleuchtet den Produktlebenszyklus und die Circular Economy aus der Sicht eines Herstellers. Sein Referat hat den bezeichnenden Untertitel: Ein Fahrzeug ist kein Joghurtbecher. 

Dr. Moritz Bonn vom Centrum für europäische Politik, wird die Circular Economy der EU-Kommission einer ordnungspolitischen Würdigung unterziehen. Insbesondere die mittelständischen Unternehmer fragen sich, ob die von der EU beabsichtigte Änderung der Wirtschaftsordnung überhaupt realistisch ist. 

Mit seinem „Workshop Schrott intern“ zur Kreislaufwirtschaft 2030 bietet der bvse Fachverband Schrott, E-Schrott, Kfz-Recycling eine neue Tagungsvariante an. 

Im Rahmen eines Unternehmergesprächs mit vier namhaften Mittelständlern der Schrottwirtschaft wird die Frage erörtert, welche langfristig realistischen Überle-benschancen die kleinen und mittleren Unternehmen der Schrottwirtschaft haben. Zur Einstimmung wird Senior Analyst Olga Yakymchuk von Metal Expert über die Entwicklungen im weltweiten Schrotthandel berichten und die Veränderungen auf der Handelsseite skizzieren. Im Anschluss daran analysiert George Bond, Director Business Development der Firma SiCON, die Anforderungen an eine zukunftsfähige Schrottbearbeitung.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top