Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

Foto: Bühler Gruppe

Bopfinger Unternehmen feiert Jubiläum am neuen Standort

Bühler Entsorgung wird 40

Seit 40 Jahren bietet Bühler Entsorgung seinen Kunden Müllverwertung und Recycling mit System. Das Unternehmen entwickelt heute komplette Entsorgungskonzepte, um die betriebliche Abfallwirtschaft optimal zu organisieren und dabei Kosten zu sparen. Der neue, erweiterte Standort in Bopfingen ist bestens darauf eingerichtet.

Das Jubiläumsjahr fällt zusammen mit dem achtzigsten Geburtstag des Firmengründers. Friedrich Bühler eröffnete 1976 einen Abfallentsorgungsbetrieb auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen in Trochtelfingen. Vier Jahre später zog das Unternehmen nach Bopfingen, dem langjährigen Sitz des Unternehmens. Zugleich wurde die erste Recyclinganlage installiert und der Fuhrpark ausgebaut. 

In den folgenden Jahren expandierte das Unternehmen kontinuierlich: Neue Betriebsanlagen und Dienstleistungen erweiterten das Angebot. So installierte Bühler 1988 die erste Kanalballenpresse in Ostwürttemberg und wurde dadurch zum Pionier in der Vermarktung von Wertstoffen wie Papier, Kartonagen und Folien.  

2003 übernahm Christoph Bühler den väterlichen Betrieb. Unter Leitung der zweiten Generation entstanden die ersten Entsorgungskonzepte für Industrie- und Gewerbekunden. Fuhrpark und Gerätepark wurden ausgebaut – und der grüne Bühler-Container wurde zum weithin bekannten Markenzeichen des Unternehmens.  

Die Investitionen trugen Früchte: Um auf die steigende Nachfrage reagieren zu können, entschloss sich das Unternehmen zu einer umfassenden Betriebserweiterung. 2014 zog Bühler Entsorgung an einen neuen, größeren Standort mit 15.000 Quadratmetern. Ein Drittel dieser Fläche ist allein für die drei großen Betriebshallen reserviert. Dazu kommen ein Büro- sowie ein Sozialgebäude mit modernster Ausstattung.  

Im Jubiläumsjahr 2016 übernahm die neu gegründete Gesellschaft den laufenden Geschäftsbetrieb. Christoph Bühler konnte dazu Markus Brühl als Geschäftsführenden Gesellschafter gewinnen. Brühl unterstützt das Unternehmen bereits seit einigen Jahren als Unternehmensentwickler.    

Heute stehen rund 30 Mitarbeiter, ein Fuhrpark mit 12 Fahrzeugen und rund 2000 Behälter für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. „Viele unserer Kunden halten uns seit Jahrzehnten die Treue“ so Christoph Bühler. „Wir danken ihnen, ebenso wie allen Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Lieferanten, die uns bei der Entwicklung des Unternehmens begleitet haben.“  

Abfall und Recycling sind Themen mit Zukunft. Auf die neuen Ideen aus dem Hause Bühler darf man deshalb gespannt sein.

Bilder und Quelle: www.entsorgungs-konzepte.de

 

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top