Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

ISRI mit neuer Handelsplattform

Im Rahmen der Jahrestagung des US-amerikanischen Recyclingverbands ISRI in New Orleans hat dieser interessante Daten zu den internationalen Sekundärrohstoff-Handelsströmen veröffentlicht. Diese beinhalten Mengen und Werte der weltweit gehandelten Sekundärrohstoffe aus dem Jahr 2015 sowie eine entsprechende Übersicht der Im- und Exportmengen von 2005 bis 2015.

ISRI stellt fest, dass der Sekundärrohstoffmarkt in den vergangenen 10 Jahren globaler geworden ist. Die auf den Comtrade Daten der Vereinten Nationen basierende Analyse zeigt, dass allein im Jahr 2015 die Exporte sämtlicher Sekundärroh-stoffe aus den meldenden Ländern 180 Mio. Ton-nen ausgemacht haben mit einem Wert von über US-$ 86 Mrd.. Während die Vereinigten Staaten weltweit die größten Exporteure von Sekundär-rohstoffen sind und China der weltweit dominie-rende Importeur von Rohstoffen und Sekundär-rohstoffen ist, ist der Sekundärrohstoffmarkt weit davon entfernt bilaterial zu sein. Handel findet vielmehr mit und in allen Teilen der Welt statt.

Der freie und faire Handel mit Sekundärrohstoffen bietet enorme wirtschaftliche und ökologische Vorteile, die nicht nur von der Tatsache herrüh-ren, dass Abfälle zur Verwertung als preisgünsti-ge Produktionsrohstoffe angesehen werden, son-dern auch daher, dass durch ihren Einsatz Ener-gie eingespart und Deponieraum nicht verbraucht wird, weil die Abfallmengen geringer sind. Nur mit offenen Sekundärrohstoffmärkten können die ökologischen und ökonomischen Vorteile für alle realisiert werden.

Hier zum Download: Mengen und Wert der weltweit gehandelten Sekundärrohstoffe aus dem Jahr 2015 sowie eine entsprechende Übersicht der Im- und Exportmengen von 2005 bis 2015

Quelle: ISRI

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top