Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH expandiert nach Rumänien

Die ELS baut in Kooperation mit der RIGK Rumänien ein Rücknahme- und Verwertungssystem für Verkaufsverpackungen in Rumänien auf.

An der neuen Gesellschaft ELS Romania – Sisteme Licentiate Europene SA ist die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH zu 74,9 Prozent beteiligt, die RIGK Romania SRL mit 25,1 Prozent. Sitz der neuen ASCON Resource Management Holding GmbH Tochtergesellschaft ist Bukarest, Geschäftsführer sind Sascha Schuh (ELS), Markus Dambeck und Alexandra Nitu (beide RIGK). Im Laufe des Jahres 2017 wird die ELS Romania als Sammel- und Ver­wertungssystem für Verpackungen in Rumänien aktiv.

„Die Gründung der ELS Romania ist ein weiterer Schritt der Internationalisierung der ELS, die ihre dualen Systeme in Deutschland und Österreich sehr erfolgreich betreibt“, sagt Geschäftsführer Sascha Schuh. „Wir freuen uns, mit der RIGK einen äußerst versierten Partner gewonnen zu haben, der bereits über umfangreiche Marktkenntnisse in Rumänien und weiteren osteuropäischen Staaten verfügt. Das verspricht uns einen schnellen und erfolgreichen Start, so dass wir rumänischen Kunden bald ebenso zuverlässige und kostenoptimierte Services anbieten können wie in Deutschland und Österreich.“

Geschäftsführer Markus Dambeck ergänzt: „RIGK ist mit der Tochtergesellschaft RIGK Romania schon seit 2008 ein erfolgreicher Systembetreiber für Pflanzenschutzmittel-Verpackungen in Rumänien. RIGK Romania hat sich auf einem schnell wachsenden Markt als starker Partner erwiesen, nicht zuletzt durch die 25-jährige Fachkompetenz als Systembetreiber für die Industrie in Deutschland. Unsere Tochtergesellschaft in Rumänien ist sehr gut aufgestellt, so dass die Kooperation mit ELS exakt zu unseren Expansionsplänen passt.“


Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top