Der bvse informiert den Mittelstand über Abfall, Sekundärrohstoffe, Recycling und Entsorgung.

Menu
Sie sind hier:

REMONDIS wächst in England

REMONDIS übernimmt JBT, mit Hauptsitz in Newcastle nördlich des Flusses Tyne. JBT wurde 1972 von John und Glynis Binks gegründet und ist seither zu einem der führenden Unternehmen für die Sammlung und Behandlung von Abfall im Nordosten Englands herangewachsen.

JBT wurde in den Top 50 der North East Business Awards sowie in den nationalen Auszeichnungen für die 50 am schnellsten wachsenden Unternehmen der Abfallwirtschaft aufgeführt. Von den beiden Standorten in Bedlington und Birtley, nördlich und südlich des Flusses Tyne, bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Recyclingdienstleistungen an. Es besteht aus der Abfallerfassung und -verwertung, der Verarbeitung zu Ersatzbrennstoffen, der Erfassung und Verarbeitung von Elektroaltgeräten und Recyclingleistungen für insgesamt mehr als 500 Kunden. In den letzten Jahren ist das Unternehmen schnell gewachsen, sodass es heute mehr als 220.000 Tonnen Abfall pro Jahr verarbeitet und 150 Mitarbeiter beschäftigt. Über die finanziellen Einzelheiten des Vertrags haben beide Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Steve Patterson, Geschäftsführer der REMONIDS Waste Solutions Ltd, der britischen Tochtergesellschaft der deutschen Recyclinggruppe, bestätigte, dass der Vertrag zum Verkauf des Unternehmens JBT am 4.11. unterzeichnet wurde. Er erklärt, dass unter seiner Leitung ein Team, bestehend aus dem aktuellen JBT-Management und zwei weiteren Experten der Bereiche Finanzierung und Betrieb vom REMONDIS Hauptsitz in Deutschland, einen reibungslosen Übergang und die Integration in die REMONDIS-Gruppe sicherstellen werden.

Icon Mitglieder Mitglied werden Presse top